Rückenschmerzen vorbeugen: Diesen 20 Schnell-Tipps helfen

wie man Rückenschmerzen schnell lindert

Rückenschmerzen ist ein Gesundheitsproblem, das fast jeden, von den Ältesten bis zu den Jüngsten, betrifft. Die Ursachen sind sehr vielfältig wie z. B.: Stress, schlechte Ernährung, Bewegungsmangel, Büroarbeit, schlechte Körperhaltung, gebeugter Rücken, intensive Anstrengung, schlechte Gewohnheiten und die Liste geht weiter und weiter.

Die häufigsten Syndrome zeigen sich als Schmerzen im oberen oder unteren Teil des Rücken oder in den Hüften, welche eine verminderte Beweglichkeit der Wirbelsäule und Schlafstörungen vervorrufen kann.

Rückenschmerzen können Ihnen viel Unbehagen bereiten und Ihr Leben ruinieren. Sie sind nicht mehr in der Lage, Ihre täglichen Aufgaben mit Leichtigkeit zu erledigen, und dies wirkt sich auf Ihre Stimmung aus, insbesondere wenn die Schmerzen chronisch sind.

Was auch immer die Ursache Ihrer Rückenschmerzen ist, hier sind 20 Tipps, die helfen können, sie zu lindern und zukünftige Probleme vorzubeugen.

1. Behalten Sie während der Aktivitäten die richtige Körperhaltung bei

Eines der Begleiterscheinungen der aktuellen Covid-19-Pandemie sind Rückenschmerzen! Zu Hause eingesperrt, für viele die nun zu Hause arbeiten müssen, auf der Couch wie ein Kokon lange Zeit liegen, und dabei achten wir nicht auf unsere Körperhaltung.

Es ist daher wichtig, den unteren Rücken vor Verletzungen und Verrenkungen zu schützen, dazu müssen Sie immer eine gute Körperhaltung einnehmen. Vermeiden Sie zum Beispiel ein Durchhängen des Oberkörpers so weit wie möglich und versuchen Sie, Ihre Wirbelsäule gerade zu halten. Wenn Sie aufstehen, beugen und richten Sie Ihre Knie auf, nicht Ihre Taille. Auch achten Sie darauf, dass Sie Ihre Hüften bewegen, wenn Sie sich von einer Seite zur anderen drehen.

Wenn Sie einen Schreibtischjob haben, bleiben Sie mit den Füßen fest auf dem Boden und benutzen Sie einen Stuhl, der Ihren unteren Rücken unterstützt. Vermeiden Sie auch, sich zu sehr nach vorne zu lehnen, um Ihren Computerbildschirm zu sehen. Weiterhin sollten Sie sich nicht zu weit weg lehnen, um Ihre Maus oder Tastatur zu benutzen.

2. Dehnen Sie Ihre Muskeln

Dehnung ist sehr wichtig, um chronische und belastende Rückenschmerzen zu lindern und um zukünftige Probleme im unteren Rückenbereich zu antizipieren. Da sich die Rückenmuskeln in viele verschiedene Richtungen dehnen, ist es am besten, eine Vielzahl von Dehnungsübungen durchzuführen. Bei der Dehnung des unteren Rückens sollten Sie folgende Bewegungsübungen machen:

  • Legen Sie sich flach auf den Rücken und ziehen Sie Ihre Knie in Richtung Brust.
  • Legen Sie sich flach auf den Rücken mit ausgestreckten Armen in eine „T“-Stellung, beugen Sie ein Knie und drehen Sie sich in Richtung des rechten Beines, während Sie versuchen, das gebeugte Knie am Boden zu berühren.
  • Legen Sie sich auf den Bauch, die Arme über den Kopf gestreckt, während Sie die Brust und/oder die Beine vom Boden heben.

3. Bleiben Sie aktiv

Wenn Sie an Schmerzen im unteren Rückenbereich leiden, erliegen Sie nicht der Versuchung, sich an das Bett zu nageln. Tatsächlich kann die Bewegung und die Durchführung von sanften Dehnungsübungen dazu beitragen, dass Ihre Muskeln im unteren Rückenbereich schneller heilen. Überanstrengen Sie sich jedoch nicht, sondern bewegen Sie sich vorsichtig innerhalb Ihrer Komfortzone.

Seien Sie sich bewusst, dass Muskeln und Gelenke, die regelmäßig aktiviert werden, seltener versteift und blockiert werden. Auch kurze Spaziergänge oder Radtouren sind sehr vorteilhaft für Ihre Gesundheit. Wenn die Muskeln leicht angespannt sind, wird Ihnen die Bewegung helfen, sich schnell zu erholen.

Entdecken Sie mehr: Nutze den Nachbrenneffekt zur Fettverbrennung

4. Kalte Kompressen

Ein Trick der Großmutter, aber einer, der dennoch effektiv und auf der Tagesordnung bleiben sollte. Legen Sie einfach kalte Kompressen aus Eis auf, und das lindert Ihre Schmerzen im unteren oder oberen Rücken.
Wenn Sie kein Eis zur Hand haben, können Sie auch einen Beutel mit gefrorenem Gemüse verwenden. So geht das:

  • Geben Sie eine Schüssel zerstoßenes Eis in eine Plastiktüte und wickeln es in ein Handtuch ein. Legen Sie die Kompresse für 10 bis 15 Minuten auf den schmerzhaften Bereich.
  • Wiederholen Sie dies mehrmals, wobei zwischen den einzelnen Anwendungen etwa 30 Minuten liegen sollte.

5. Ingwer-Wurzel

Es ist auch ein 100% natürliches Rezept der Großmutter. Es wird häufig zur Behandlung von Erbrechen eingesetzt, kann aber auch zur Behandlung von Rückenschmerzen verwendet werden. Die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe des Ingwers können helfen, Ihre Rückenschmerzen zu lindern.
Sie können dieses leckere Getränk 2 oder 3 Mal täglich für einige Tage drinken, bis Sie bemerken, dass Ihre Rückenschmerzen nachgelassen haben.

6. Basilikum-Blätter

Basilikum-Blätter können auch Ihre Rückenschmerzen lindern. Das Rezept ist sehr einfach.

  • Geben Sie 12 bis 14 Basilikumblätter in eine Schüssel mit Wasser und erhitzen Sie es, bis die Hälfte des Wassers verdampft ist.
  • Bei leichten Schmerzen trinken Sie dieses Elixier einmal täglich, bei stärkeren Schmerzen zweimal täglich.

7. Mohnsamen

Sie haben unbestreitbare Ernährungseigenschaften, die Wunder zur Linderung von Rückenschmerzen bewirken können.

  • Geben Sie 100 Gramm Mohn und die gleiche Menge Kandiszucker in einen Mixer.
  • Trinken Sie 2 Teelöffel dieses Getränks am Tag und trinken Sie kurz danach ein Glas Milch.
  • Diese Mischung hat einen schmackhaften Geschmack, der an Haselnuss und Pinienkern erinnert.

8. Diese rezeptfreien Schmerzmitteln gegen Rückenschmerzen helfen

Freiverkäufliche Schmerzmittel, darunter entzündungshemmende Medikamente wie Aspirin, Ibuprofen und Naproxen, sind die Arbeitspferde der Lendenwirbelsäulenschmerzen, weil sie die Schwellung reduzieren können.

Um das Beste aus ihnen herauszuholen, ist es ratsam, das Schmerzmittel 24 Stunden am Tag über mehrere Tage hinweg einzunehmen. Wenn Sie Schmerzen im unteren Rückenbereich haben kann die Linderung schnell einsetzen. Da diese Medikamente Nebenwirkungen haben können, ist es am besten, Ihren Arzt vor der Einnahme zu konsultieren.

9. Linderung des Schmerz durch Wechsel zwischen kalt und warm

Die Kältetherapie hilft, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren, indem Sie einen in ein dünnes Tuch gewickelten Eisbeutel auf die wunden Stellen Ihres Rückens legen. So können Sie die durch eine Verletzung verursachten Schmerzen und Entzündungen neutralisieren. Wiederholen Sie diese Aktion mehrmals täglich für jeweils bis zu 20 Minuten.

Nach einigen Tagen wechseln Sie zur Thermotherapie. Versuchen Sie, ein Heizkissen oder Wärmepflaster auf den schmerzhaften Teil Ihres oberen oder unteren Rückens aufzutragen. Dies hilft, Ihre Muskeln zu entspannen und die Durchblutung des betroffenen Bereichs zu verbessern. Die Erleichterung wird sofort spürbar sein.

Natürlich kann die Wärmetherapie viele Formen annehmen: Neben der Verwendung des Heizkissens können Sie auch eine heiße Dusche nehmen oder in einem Whirlpool baden.

Schlafen Sie jedoch niemals auf einem Heizkissen ein, da dies zu Verbrennungen und Kollateralschäden des Muskelgewebes führen kann.

tipps gegen Rückenschmerzen

10. Gehen Sie zu einem Spa

Die Massage kann eine recht wirksame Therapie zur Linderung von Rückenschmerzen sein. Aber Spas bieten auch Whirlpool-Therapien in Entspannungsräumen an, dass Ihnen hilft, sich zu entspannen und Ihre Gedanken zu beruhigen und zu verdrängen.

Darüber hinaus stimuliert die Wärme die Produktion von Endorphinen und verbessert die Durchblutung. Dies hat eine restaurative Wirkung auf den ganzen Körper.

Die massierenden Wasserstrahlen helfen beispielsweise bei Rückenschmerzen – man nennt das Hydromassage. Die Wasserstrahlen und die Luft, die der Whirlpool mit großem Druck vorwärts treibt, massieren und entspannen die Muskeln sowie die Gelenke. Was dazu beiträgt, Rücken- und aber auch Beinschmerzen zu lindern.

Aber das ist noch nicht alles, denn der Whirlpool beruhigt Angst, Stress und Anspannungen und reduziert die Müdigkeit. Wenn die Wasserstrahlen den Rücken massieren, profitiert daher der ganze Körper davon.

11. Kamillentee

Ein Glas Kamillentee hat unvermutete Tugenden. Die Kamille lässt steifes Muskelgewebe lösen, was wahrscheinlich die Ursache von Rückenschmerzen ist. Sie können es vorverpackt kaufen oder selbst zubereiten.

  • Geben Sie einen Esslöffel frischer Kamillenblüten in einen mit kochendem Wasser gefüllten Behälter und lassen Sie ihn 10 Minuten einwirken.
  • Trinken Sie 1 bis 3 Gläser pro Tag.

Eine Pflichtlektüre: Die Wunderwirkung des Avocado Tee

12. Bewegungsübungen auf Ball machen

Das Leben an den Schreibtisch, an einen Stuhl, einen Autositz geklebt oder auf einer Couch zusammengebrochen zu verbringen, ist absolut katastrophal. Wenn wenig getan wird, schwächt sich die Rückenmuskulatur ab und reagiert auf die Fesseln der Mangelbewegung mit einer Blockade. Als Folge davon werden Sie sich zu permanenten Schmerzen und ständigen Verspannungen hinreißen lassen.

Wir k ö nnen immer dieses eine unaufhörlich wiederholen: Es ist wichtig, dass Sie jede Ruhigstellung vermeiden und sich so viel wie möglich körperlich betätigen.

Ein Beispiel, das Ihnen auch Freude bereiten könnte: Übungen auf einem Gymnastikball, der auch als Schweizer Ball bekannt ist. Diese Übungen helfen, Rückenschmerzen zu lindern.

Wählen Sie einen Ball, der zu Ihrer Größe passt: Wenn Sie sich darauf setzen, machen Sie einen Winkel von 120° zwischen Ihren Beinen und Ihrer Brust. Bevor Sie mit dem Training beginnen, vergewissern Sie sich, dass der Ball richtig aufgeblasen ist und genug Luft hat.

Versuchen Sie, mit Hilfe Ihrer Füße kleine Drehbewegungen auf dem Boden zu machen, indem Sie einem fiktiven Kreis von einigen zehn Zentimetern Durchmesser folgen. Diese relativ leichte Übung macht das Becken beweglicher und entspannt die Muskeln der Wirbelsäule.

13. Verwendung des Harpagophytums

Es ist ein natürliches Heilmittel, das bei starken Schmerzen eingenommen werden kann. Auch „Teufelskralle“ genannt, hat diese Pflanze ziemlich starke entzündungshemmende Eigenschaften. Darüber hinaus erkennt die WHO ihre Wirksamkeit bei der Linderung verschiedener Arten von Schmerzen, einschließlich Rückenschmerzen, an. Es kommt in der Form von Gel, Kaspeln und Ampullen.

14. Senf und Ton zur Linderung von Rückenschmerzen

Der rasende Rhythmus der heutigen Gesellschaft und eine gewisse Sesshaftigkeit haben stark zur Entwicklung von Rückenschmerzen beigetragen, die als das Übel des Jahrhunderts bezeichnet wird. Aber es gibt auch natürliche Lösungen, um damit umzugehen, wie zum Beispiel die Verwendung von Senf und Ton für therapeutische Zwecke.

Wie kann ich es anwenden? Tragen Sie einfach auf die betroffene Stelle ein Tuch auf, das Sie zuvor in einem Senfkohlensud getränkt haben. Es wird empfohlen, einen Teelöffel Senfkörner in einer Schüssel mit kochendem Wasser 5 Minuten lang zu Pulver zu mazerieren. Wenn Sie möchten, fügen Sie auch etwas Maismehl hinzu und legen Sie es über Nacht auf die schmerzende Stelle.

Für den Lehm kann man, nachdem man das Pulver in Wasser aufgelöst und den Teig gebacken hat, diesen mindestens eine Stunde lang heiß als Wickel auf die schmerzende Stelle legen. Diese beiden Rezepte der Großmutter werden die Rückenschmerzen lindern, die Ihr tägliches Leben so sehr stören lassen.

15. Verwendung des Wundermittles Tigerbalsam gegen Rückenschmerzen

Der Tiger Balm Rot ist eine 100% natürliche Salbe. Diese Salbe ist im Wesentlichen wirksam, um im Handumdrehen alle muskulären Leiden zu lindern. Aufgetragen dringt die Salbe tief in das Gewebe ein und beruhigt die wunden Stellen dank des weichen, warmen Gefühls, das es verbreitet.
Vorgehensweise: Versuchen Sie, den Balsam 2- bis 3-mal täglich auf die geprellten Stellen aufzutragen. Da der Balsam jedoch Flecken auf der Kleidung hinterlassen könnte, wäre es besser, die behandelte Stelle mit einem alten Tuch abzudecken, so können Sie rote Flecken vermeiden.

16. Tiger Balsam-Pflaster, die Lösung, die Ihnen gut tun wird

Das Tiger Balm Pflaster mit seinen unbestreitbaren und schnellen medizinischen Eigenschaften werden Ihnen eine große Hilfe sein.
Das Pflaster ist eine Art Verband, den man sich auf den Rücken auftragen kann genau dort wo das schreckliches Leid der Schmerzen sein Unheil treibt. Aber was sind die Vorteile dieses Heizpflasters bei Rückenschmerzen?

Zunächst einmal ist es praktisch für Menschen, die Schwierigkeiten haben, eine Salbe korrekt aufzutragen. Insbesondere wenn sie am Arbeitsplatz oder im Auto, Flugzeug usw. unterwegs sind. Es ist daher eine ideale Lösung, die Ihr Leben täglich angenehmer machen lassen kann.

Das Pflaster hilft, Rückenschmerzen, Schmerzen in der Schulter und den Nieren zu neutralisieren. Zweitens ist das Pflaster eine perfekte Lösung, da es keinen Geruch entweichen lässt und diskret bleibt. Es wird direkt unter der Kleidung angebracht und passt sich perfekt an den Rücken an. Man sieht keine Unebenheiten oder irgendetwas, das auf seine Anwesenheit schließen lässt. Ihre ganze Koketterie oder Ihr Prestige wird erhalten bleiben.

Das spezielle Tiger Balm Wärmepflaster für den Rücken wird nach der Reinigung und Trocknung der Stelle aufgetragen. Auf diese Weise wird das Wärmepflaster seine Aufgabe der Schmerzlinderung problemlos erfüllen. Auf diese Weise hilft das Pflaster, die Durchblutung zu verbessern und die schmerzstillende Wirkung zu erhöhen. Es heilt Rückenversteifungen, die durch Kälte, Hexenschuss und andere mit Rückenschmerzen verbundene Beschwerden verursacht werden.

Ein kleiner Ratschlag: Wenn Sie die Vorzüge des Tiger Balsam-Pflasters optimal nutzen wollen, versuchen Sie, das Pflaster konstant für jeweils 6-8 Stunden auf dem bestimmten Bereich zu lassen.

17. Bittersalz (Epsom)

Bittersalz, auch Magnesiumsulfat genannt, ist für seine entspannende Wirkung bekannt, kann Rückenschmerzen lindern und Entzündungen beruhigen.

  • Bittersalz mit heißem Wasser zu einer dicken Paste verrühren. Befeuchten Sie ein Handtuch darin und drücken Sie die überschüssige Flüssigkeit aus dem Handtuch heraus.
  • Legen Sie es auf den Rücken in der Nähe oder direkt auf die schmerzende Stelle auf.

Die Wärme des Handtuchs wird auch die Entzündung behandeln. Sie können auch zwei Tassen Bittersalz in die Badewanne gießen und Ihren Körper eine halbe Stunde lang einweichen lassen.

18. Physikalische Therapie

Die Konsultation eines Physiotherapeuten ist ebenfalls eine der am häufigsten empfohlenen Lösungen. Ein Physiotherapeut kann Ihnen beibringen, wie man richtig sitzt, wie man richtig steht und wie man die Wirbelsäule bewegt, um sie in der richtigen Ausrichtung zu halten um den Druck auf den Rücken zu verringern.

Der Physiotherapeut kann Ihnen auch verschiedene spezielle Übungen beibringen, die Ihnen helfen, die Grundmuskulatur, die Ihren Rücken stützt, zu stärken. Die wesentliche Aufgabe des Physiotherapeuten besteht darin, Menschen, die unter anderem von akuten Rückenschmerzen betroffen sind, wieder eine bessere Beweglichkeit zu geben, aber das kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Also Geduld!

19. Halten Sie Ihre Muskeln so gut wie möglich hydriert

Damit unsere Muskeln geschmeidig bleiben, müssen sie gut durchfeuchtet werden. Es ist daher ratsam, tagsüber eine gute Menge Mineralwasser zu trinken. Wenn Sie unter wiederkehrenden Rückenschmerzen leiden, sollten Sie bis zu 2-3 Liter pro Tag trinken, und sogar noch mehr, wenn Sie das Bedürfnis haben. Tatsächlich ist es auch für die Gesundheit des ganzen Körper ratsam.

20. Suchen Sie nach Aktivitäten, die Ihnen Freude bereiten

Wir werden mit einer eher optimistischen Note enden und vielleicht für alle erreichbar sein. Ständige Rückenschmerzen können Ihr Leben zerstören was Auswirkungen auf Ihre Beziehungen, Ihren Beruf, Ihr Umfeld auf der Arbeit und zu Hause haben kann. Es ist wichtig Aktivitäten zu finden um auf andere Gedanken zu kommen. Denken Sie nicht immer nur an das Leiden, sondern fokuzieren Sie sich auf glückliche Momente und Erlebnisse. So können Sie Stress neutralisieren, positive Energien durch den Körper strömen lassen und schliesslich dadurch Ihre Schmerzen lindern.

Wissen Sie, Glück ist nicht so schwer zu erreichen. Ein Glas Tee mit einem alten Freund trinken, mit Ihrem Hund spielen, eine kleine Umarmung von jemandem erhalten der Ihnen viel bedeutet. All diese kleinen Gesten werden Ihnen helfen, wieder zu lächeln und das Leiden erträglicher zu machen. Und selbst ein guter Lacher mit einem Freund kann die Wohlfühl-Endorphine anregen.

Weiter lesen: Glücklich sein mit diesen 16 Positiven Gewohnheiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.